Verschenkbude

VERSCHENKBUDE

Das Ruhrgebiet ohne „Büdchen“ – nicht auszudenken. Die Bude ist gelebte Tradition und ein Stück Heimat im Revier. Etwa 18.000 Büdchen soll es im Ruhrpott geben. Auf dem Wertstoffhof steht ein ganz besonderes Exemplar: die Verschenkbude.

Unter ihrem Dach wollen wir zwei starke Motive zusammenbringen: ein lebendiges Stück Ruhrgebietskultur und das Streben nach einem nachhaltigen Lebensstil. „Anne Bude“ ist ein Ort mit hohem Stellenwert für die lokale Versorgung und darüber hinaus ein kommunikativer Treffpunkt im sozialen Umfeld. Zugleich versinnbildlicht eine Verschenkbude auf dem Wertstoffhof eine nachhaltige Form der Konsumkultur, die der Wegwerfmentalität entgegensteht.

ABFALLVERMEIDUNG MACHT FREUDE

In der Verschenkbude auf dem Wertstoffhof gibt es zwar keine „gemischte Tüte“ mit Cola-Fläschchen, Lakritzschnecken und Veilchenpastillen. Dafür aber tolle Sachen aus zweiter Hand. Wer guterhaltene Dinge aus dem Haushalt, die viel zu schade für den Müll sind, nicht mehr braucht, stellt sie in die Regale der Verschenkbude. Und alle, die auf der Suche nach Lieblingsdingen und „alten Schätzchen“ sind, sind eingeladen, dort zu stöbern. So bekommt Tante Friedas schöner Flötenkessel eine Chance auf ein zweites Leben. Und die CD-Sammlung mit Barockmusik findet wieder ein geneigtes Ohr.

Weitergeben statt wegwerfen

Die Verschenkbude ist keine Entsorgungsstation, sondern eine Abgabestelle für gut erhaltene, funktionsfähige, vollständige und saubere Gegenstände, deren Weiternutzung Freude bereitet.

Sperrige Gegenstände – insbesondere Möbel -, die keinen Platz in der Verschenkbude finden, können über unseren Tausch- und Verschenkmarkt  angeboten werden.

TAUSCH- UND VERSCHENKMARKT

Mehr erfahren

WAS KANN ABGEGEBEN WERDEN - WAS NICHT

Abgegeben werden können z.B.:

  • Bücher
  • CDs, Schallplatten
  • Spielzeug, Gesellschaftsspiele
  • Deko-Artikel
  • Geschirr, Gläser, Vasen
  • Küchenutensilien
  • Hobby-und Kreativbedarf
  • Kleine Sportgeräte
  • Fahrräder, Roller

Ausgeschlossen von der Abgabe sind z.B.:

  • Pflanzen
  • Textilien (Kleidung, Bettwäsche, Decken, u.Ä.), Schuhe
  • Plüschtiere

Funktionierende Elektrogeräte (Föhn, Stabmixer etc.) können an der Annahmetheke auf dem Wertstoffhof abgegeben werden.